Kondition - Wichtig für die Selbstverteidigung!

Auch Kondition ist wichtig!

Du kannst eine noch so versierte Ausbildung in diesem Bereich genossen haben, jedoch hilft es Dir recht wenig, wenn Du nach den ersten zwei bis drei abgewehrten Angriffen bereits ins Keuchen kommst und keine Kondition mehr hast, um einen Gegenangriff zu starten. In den seltensten Fällen lässt der Angreifer nach diesen Versuchen von Dir ab.

Viele Menschen wollen zwar etwas Neues erlernen, bemerken dann aber recht schnell, dass dies nicht ganz so einfach ist. Sobald es anstrengend wird und etwa zwei Wochen vergangen sind, kommen bei vielen Zweifel auf und schwindet der Wille, das Training konsequent fortzusetzen. Stichwort innerer Schweinehund, der gehört in den Keller und da soll er auch bleiben!

Es ist essentiell wichtig, sich neben dem Erlernen und Verfestigen der Techniken auch um den Aufbau einer guten Kondition zu kümmern. Dafür ist, wie auch für die Selbstverteidigung, Disziplin einer der wichtigsten Faktoren überhaupt. Du musst es wollen. Und wenn Du es willst, gib 100 Prozent um es in die Tat umzusetzen. Egal wie das Wetter ist. Es gibt nicht umsonst das Sprichwort: „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung!“

Wenn Du beim Konditionstraining einen gewissen Level erreicht hast, gibt es die Möglichkeit das Training zu intensivieren. Ist Dir beim Laufen schon mal aufgefallen, dass Dir eine bestimmte Strecke nicht mehr schwerfällt? Oder Du langweilst Dich sogar dabei? Dann versuche Doch mal Deine Lunge zu stärken, indem Du eine Trainingsmaske verwendest. Aber ganz wichtig. Fange damit ganz langsam an. Der Körper muss sich erstmal daran gewöhnen, nicht mehr so viel Sauerstoff auf einmal zu bekommen, wie bei einem Atemzug ohne Maske.

Sobald sich der Körper an die Maske gewöhnt hat, wird Dir das Training sichtlich leichter fallen. Du kannst die Trainingsmaske bei nahezu allen sportlichen Aktivitäten nutzen. Sobald Du bei einem Wettkampf keine Maske trägst, wirst Du merken, wie viel Luft Du plötzlich zur Verfügung hast. Versuch es doch mal, Du wirst es nicht bereuen!

Ebenfalls ist für Crosslauf ein GPS sehr zu empfehlen! – Darüber kannst du dir unter GPS Geräte Test einen Blick verschaffen.

Inhaltsverzeichnis
  1. Auch Kondition ist wichtig!
Starte jetzt kostenfrei mit dem ersten Video.

Schreibe einen Kommentar