Bessere Kondition, bessere Selbstverteidigung?

Hängt die Selbstverteidigung von der Kondition ab? Dies ist sicherlich eine Frage, die sich schon einige Menschen gestellt haben. Wir versuchen diese im Folgenden Artikel zu klären.

Wie schon häufiger auf der Seite erwähnt, ist die beste Selbstverteidigung manchmal einfach weg zu rennen. Und hier ist unsere Kondition auch schon direkt gefordert. Wegrennen ist auch nichts Schlimmes, da es manchmal einfach keinen anderen Ausweg aus einer gefährlichen Situation gibt. Denn das Ziel der Selbstverteidigung ist ja immer noch, gesund und heil wieder nach Hause zu kommen.

Hier sieht man schon, dass die Kondition gefordert wird. Doch nicht nur beim normalen laufen und wegrennen. Sollten Sie nicht zu Hilfsmitteln, wie einem Pfefferspray oder ähnlichem greifen, so bleibt Ihnen nur noch die Selbstverteidigung mittels des eigenen Körpers, sollte der Weg des weg Rennens aussichtlos sein. Das heißt, Sie müssen Sich mit Ihren Händen und Füßen verteidigen.

Und auch hier kommt die Kondition wieder ins Spiel. Leute mit einer gut trainierten Kondition haben da eindeutig ein leichteres Spiel, als Leute mit einer schlechten Kondition. Daher ist eine gute Kondition nicht nur für Sie selber und Ihre Lebensdauer, sowie Ihre Gesundheit von Vorteil, sondern auch bei ganz elementaren Angelegenheiten, wie der Selbstverteidigung auch.

Kann man auch was falsch machen beim Trainieren?

Leider ja. Es gibt kaum bis gar keine Sportart, bei der man leider nichts falsch machen kann. Das gilt sowohl für das Schwimmen, wie auch das Joggen. So kann man sich zum Beispiel beim Joggen einen Bänderriss zuziehen oder auch einfach umknicken und sich seinen Knöchel verstauen.

Damit Sie aber gegen Verletzungen und Schmerzen vorbeugen können, ist dazu zu raten, sich über seinen Sport vorher genausten zu informieren. Dies können Sie für die Sportart Joggen zum Beispiel hier bei Jogg-Blog machen. Diese Seite handelt ausschließlich über die Sportart joggen und kann Ihnen einige Tipps und Tricks zu dieser Sportart beibringen. Ebenfalls erfahren Sie dort nochmal einiges mehr was man gegen Verletzungen tun sollte und wie die Kondition des Körpers funktioniert.

Doch wie verbessern Sie Ihre Kondition?

Es gibt einige Wege seine Kondition zu verbessern. So können Sie das mit schwimmen, Fahrrad fahren, laufen, joggen oder auch wandern machen. Die Frage lautet eher, was genau wollen sie konditionieren? Ihre Beine, Ihre Brustmuskulatur oder doch Ihren Rücken?

Alles ist sicherlich die beste Wahl, allerdings gibt es keine Sportart, die alle Bereiche Ihres Körpers trainiert. Wir raten Ihnen allerdings am besten zu einer Sportart wie dem Joggen und dem Schwimmen, um ein umfangreiches Ganzkörper Training zu haben.

Das Joggen hilft Ihnen beim Konditionieren von Ausdauer und Schnelligkeit. Das Schwimmen hingegen ist allgemein für den Körper sowohl sehr gut, als auch sehr fordernd. Allerdings eher für die Arme, Brust und den Rücken. Daher ist eine Kombination aus Joggen und Schwimmen sicherlich einer der besten Kombinationen.

Starte jetzt kostenfrei mit dem ersten Video.

Schreibe einen Kommentar